Bereits im Vorfeld und im Rahmen der Ausstellung Parlament der Pflanzen (ab 6. September 2020) wird der Seitenlichtsaal zu einem sich wandelnden und wachsenden Projektraum, der die unmittelbare Aussenwelt mit Fragestellungen der Kunst verbindet.

Vielfältige naturwissenschaftliche Ansätze und künstlerisch-poetische Perspektiven auf das Pflanzenreich treffen aufeinander und «befruchten» sich. Initiativen, Vereine und Akteure aus verschiedenen Disziplinen wie Botanik, Floristik und Gartenbau, Forst- und Landwirtschaft, (Landschafts-) Architektur, Meteorologie und Kunst berichten von ihrer Beziehung zu den Pflanzen.

In Umfang und Rhythmus wechselnde Beiträge und Präsentationen protokollieren zyklische Abläufe und zeigen gleichzeitig auf, was gegenwärtig in der Natur passiert. So gibt ein stetig aktualisiertes «Kalenderblatt» Einblick in Wachstum und Entwicklung auf den Feldern, im Wald oder in den Gärten. Digitale Nachrichten über die Pflanzenwelt in Echtzeit zeugen gleichermassen von der Aktualität und Vielfältigkeit der Thematik wie eine reiche Auswahl an einsehbaren Publikationen. Dialogische Führungen, Workshops und Rundgänge im Aussenraum ergänzen und erweitern den Begegnungsort.

Eine Produktion des Kunstmuseum Liechtenstein, kuratiert von Christiane Meyer-Stoll mit Annett Höland, Co-Kuratorin des Projektraums.

Der Eintritt ist frei.
 

Beiträge von
Ackerschaft Verein, Vaduz, AMÚR Wien/Renate Burger, Elisabeth Handl, Helena Becker, Botanisch-Zoologische Gesellschaft Liechtenstein-Sarganserland-Werdenberg e.V., Forstbetriebe Schaan/Planken und Vaduz, Gartenkooperative Region Liechtenstein-Werdenberg, Anna Hilti, Evi Kliemand, Liechtensteinische Gesellschaft für Umweltschutz, Liechtensteinisches Gymnasium, Obst- und Gartenbauverein Vaduz, Schweizer Phänologie-Beobachtungsnetz – Bundesamt für Meteorologie und Klimatologie MeteoSchweiz, Spriessbürger Verlag, Universität Liechtenstein – Institut für Architektur und Raumentwicklung und Institut für Wirtschaftsinformatik, Verein Hortus, Balzers, und weitere.

Veranstaltungen mit
baronebreu, Toni Büchel, Eveline Dudda, Sebastian Geiger, Peter Goop, Monika Gstöhl, Anette Herburger, Anna Hilti, Gerhard Konrad, Eva Körbitz, Gerlinde Manz-Christ, Marco Maierhofer, Anna Ospelt, Barbara Pietragalla, Marion Poschmann, Claudia Ospelt-Bosshard, Rainer Rappmann, Elisabeth Ritter, Trio Gleichklang, Peter Vogt u.a.

Weitere Kooperationspartner sind
Atelier Amden, Gemeinde Vaduz, inatura, Dornbirn, Junges Literaturhaus Liechtenstein, Kunstschule Liechtenstein, Liechtensteinische Kunstgesellschaft, Literaturhaus Liechtenstein, Skino, Schaan, Walserherbst Festival, Grosses Walsertal.

 

Präsentationen im Projektraum
Juli bis Oktober 2020


Obst- und Gartenbauverein Vaduz
Blumenwettbewerb «Vaduz in Blumen»
17.7. – 16.8.2020


Liechtensteinisches Gymnasium (Kunst und Ethik)
Wahrnehmen und darstellen – über die Beziehung zu Pflanzen nachdenken
18.8. – 6.9.2020


Exploring Landscape.Studio / Institut für Architektur und Raumentwicklung, Universität Liechtenstein
Landscape of Imagination
8.9. – 12.9.2020


Anna Hilti
Die Wesentliche Eigenart aber liegt in der Blüte (Spector Books)
Ein Buch von Anna Hilti (Hrsg.), Georg Tscholl, Krispin Heé und Laura Locher
13.9. – 20.9.2020
 

AMÚR Wien/Renate Burger, Elisabeth Handl in Kooperation mit Walserherbst
Wurzel-Wunderkammer
22.9. – 27.9.2020


Verein Hortus
Alte Obstsorten – neu entdeckt
29.9.–18.10.2020


Exploring Landscape.Studio / Institut für Architektur und Raumentwicklung, Universität Liechtenstein
Die ideale Landschaft
20.10. – 25.10.2020

 

Präsentationen November 2020 bis Januar 2021 folgen.

Weitere Bilder zu dieser Ausstellung

  • Projektraum «Parlament der Pflanzen»
    Foto: Sandra Maier, gesichtet.li
  • Projektraum «Parlament der Pflanzen»
    Foto: Sandra Maier, gesichtet.li
  • Projektraum «Parlament der Pflanzen»
    Foto: Sandra Maier, gesichtet.li
  • Projektraum «Parlament der Pflanzen»
    Foto: Sandra Maier, gesichtet.li
  • Projektraum «Parlament der Pflanzen»
    Foto: Sandra Maier, gesichtet.li
  • Projektraum «Parlament der Pflanzen»
    Foto: Sandra Maier, gesichtet.li
  • Projektraum «Parlament der Pflanzen»
    Foto: Sandra Maier, gesichtet.li
  • Vernissage
  • Do, 16.7.2020
    18.00
  • Öffentliche Führungen
  • Fr, 28.8.2020
    18.00