Kataloge 2006-2010

Gotthard Graubner. Malerei

 
Gotthard Graubners schöpferische Energie hat ein Werk entstehen lassen, das auf Anschauung und Begriff, auf Erfahrung und Idee gründet. Es ist ebenso individuell wie überindividuell, ebenso zeitgebunden wie zeitlos. Es aktiviert das Auge und zugleich Körper und Geist. Es präsentiert sich seit Jahrzehnten erfrischend jung und nunmehr auch als Errungenschaft des Alters, das aufs Wesentliche zielt. Es verweist auf Freiheit und Humanität und will doch nichts anderes als Malerei sein, »absolute Malerei«, die weder Sichtbares abbildet, noch Literarisches llustriert, sondern allein sich selbst und ihre Ausdrucksmittel zum Inhalt hat.
[Auszug aus dem Katalogtext.]
 
Kataloge 2010 Graubner.jpg
 
Richter Verlag, Düsseldorf 2010
Sprache: Deutsch/Englisch
Mit Texten von Friedemann Malsch (Vorwort), Uwe Wieczorek
Hardcover, 144 Seiten
Herausgeber: Uwe Wieczorek, Kurator Hilti art foundation
 
 
Preis: CHF 58.50
In den Einkaufswagen