Th 19 October 20:00  Museum Filmclub

Bamako

by Abderrahmane Sissako, 2006, MLI/FR, 115’
 
Der 1961 in Mauretanien geborene, in Mali aufgewachsene und in Moskau ausgebildete Regisseur Abderrahmane Sissako vereint in seinem Film, der den Titel von Malis Hauptstadt Bamako trägt, dokumentarische und fiktionale Filmstile auf höchst subtile Weise. Ein Volksgericht, in dem über die koloniale Herrschaft Frankreichs über Mali und die verheerenden Folgen gerichtet wird, findet im Innenhof eines Hauskomplexes statt, wo gleichzeitig das rege Treiben einer Baumwollwerkstatt in den Prozess hineinspielt. Baumwolle, eine der wenigen Einkommensquellen Malis, wird hier zur subtilen Hintergrundszene eines historischen Prozesses.

«Bamako ist für mich der dringlichste Film zur Zeit: Stiller Aufschrei, luzide Einsicht, unterhaltsam und besinnlich in einem.» Walter Ruggle

www.filmclub.li