Bereits im Vorfeld und im Rahmen der Ausstellung Parlament der Pflanzen (ab 6. September 2020) wird der Seitenlichtsaal zu einem sich wandelnden und wachsenden Projektraum, der die unmittelbare Aussenwelt mit Fragestellungen der Kunst verbindet.

Vielfältige naturwissenschaftliche Ansätze und künstlerisch-poetische Perspektiven auf das Pflanzenreich treffen aufeinander und «befruchten» sich. Initiativen, Vereine und Akteure aus verschiedenen Disziplinen wie Botanik, Floristik und Gartenbau, Forst- und Landwirtschaft, (Landschafts-) Architektur, Meteorologie und Kunst berichten von ihrer Beziehung zu den Pflanzen.

In Umfang und Rhythmus wechselnde Beiträge und Präsentationen protokollieren zyklische Abläufe und zeigen gleichzeitig auf, was gegenwärtig in der Natur passiert. So gibt ein stetig aktualisiertes «Kalenderblatt» Einblick in Wachstum und Entwicklung auf den Feldern, im Wald oder in den Gärten. Digitale Nachrichten über die Pflanzenwelt in Echtzeit zeugen gleichermassen von der Aktualität und Vielfältigkeit der Thematik wie eine reiche Auswahl an einsehbaren Publikationen. Dialogische Führungen, Workshops und Rundgänge im Aussenraum ergänzen und erweitern den Begegnungsort.

Kuratiert von Annett Höland und Christiane Meyer-Stoll.

Der Eintritt ist frei.

 

Präsentationen im Projektraum
Juli bis Oktober 2020

Obst- und Gartenbauverein Vaduz

Blumenwettbewerb «Vaduz in Blumen»
17.7. – 16.8.2020


Die Präsentation gibt Einblick in das Bildarchiv des Wettbewerbs «Vaduz in Blumen», der bis
2018 jährlich vom Obst- und Gartenbauverein Vaduz durchgeführt wurde. Vorstandsmitglieder
spürten mit der Kamera die schönsten Objekte in Vaduz auf, eine Teilnahme war auch durch die Zusendung von Fotos möglich. Eine Jury rangierte in den Kategorien «Balkone», «Haus und Garten» und «Profis». Die Preise wurden im Rahmen einer kleinen Feier übergeben.
Der Obst- und Gartenbauverein Vaduz wurde 1952 gegründet und setzt sich für die Förderung
des privaten Obst- und Gartenbaus in der Gemeinde Vaduz ein. Durch Massnahmen wie
Jungpflanzensubvention, Blumenwettbewerb und Obstbaumschnittkurse wird versucht, das
Ortsbild von Vaduz zu verschönern und den Obstbaumbestand zu erhalten. Vorträge rund um
den Garten- und Obstbau sowie Kurse zum Thema Kochen oder Blumenschmuck zählen zu den jährlichen Vereinsaktivitäten.

Liechtensteinisches Gymnasium

Über die Beziehung zu Pflanzen nachdenken

Wahrnehmen, beobachten, studieren und darstellen
18.8. – 6.9.2020

Exploring Landscape.Studio / Institut für Architektur und Raumentwicklung, Universität Liechtenstein
Landscape of Imagination
8.9. – 12.9.2020

Anna Hilti
Die Wesentliche Eigenart aber liegt in der Blüte (Spector Books)
Ein Buch von Anna Hilti (Hrsg.), Georg Tscholl, Krispin Heé und Laura Locher
13.9. – 20.9.2020

AMÚR Wien in Kooperation mit Walserherbst
Wurzel-Wunderkammer

22.9. – 27.9.2020

Verein Hortus

Alte Obstsorten – neu entdeckt
29.9.–18.10.2020

Exploring Landscape.Studio / Institut für Architektur und Raumentwicklung, Universität Liechtenstein
Die ideale Landschaft
20.10. – 25.10.2020

Präsentationen November 2020 bis Januar 2021 folgen.

Weitere Bilder zu dieser Ausstellung

  • Projektraum «Parlament der Pflanzen»
    Foto: Sandra Maier, gesichtet.li
  • Projektraum «Parlament der Pflanzen»
    Foto: Sandra Maier, gesichtet.li
  • Projektraum «Parlament der Pflanzen»
    Foto: Sandra Maier, gesichtet.li
  • Projektraum «Parlament der Pflanzen»
    Foto: Sandra Maier, gesichtet.li
  • Projektraum «Parlament der Pflanzen»
    Foto: Sandra Maier, gesichtet.li
  • Projektraum «Parlament der Pflanzen»
    Foto: Sandra Maier, gesichtet.li
  • Projektraum «Parlament der Pflanzen»
    Foto: Sandra Maier, gesichtet.li
  • Vernissage
  • Do, 16.7.2020
    18.00
  • Öffentliche Führungen
  • Fr, 28.8.2020
    18.00