• JUNI 2021
  • Vertiefen

    Blind Date mit Bill, Paul und Louise
    ***ABGESAGT***

    mit Klara Frick, Sophia Hamann und Susanne Kudorfer

    Welche Vorstellungen verbinden wir mit dem Künstler- oder Künstlerin-Sein? Spielen biografische Informationen eine Rolle bei der Wahrnehmung von Kunstwerken? Was, wenn der Lebenslauf konstruiert und Teil des Kunstwerks ist? Was, wenn es gar keine individuelle, sondern eine kollektive Identität ist, die hinter einem künstlerischen Werk steht?

    Im Workshop begegnen Sie Menschen, die Sie vielleicht noch gar nicht oder kaum kennen. Was zeigen wir uns, wenn wir einander durch die Ausstellungen führen? Welche Teile dieser Geschichten halten wir fest? Was erfinden wir dazu? Was stückeln wir wie zusammen? Mit Stoff und Ton zeichnen, heften und schreiben wir und formen einen Eindruck als greifbare Materialität.

    Workshop in den aktuellen Ausstellungen mit Klara Frick, Sophia Hamann und Susanne Kudorfer sowie Teilnehmenden per Zoom und vor Ort im Museum.

    Wir freuen uns auf Anmeldungen von Menschen, die an dem Tag nach Vaduz kommen können und von solchen, die sich gerne per Zoom einschalten.


    Uhrzeit
    14–17 Uhr (inkl. Pause)

    Kosten
    Teilnahme vor Ort, inkl. Eintritt: CHF 10.–


    Es gelten die Covid-19-Schutzmassnahmen.

    Für alle Veranstaltungen ist die Teilnehmerzahl vor Ort beschränkt, wir bitten um Anmeldung.

     

    Bild:
    Paul Neagu, Blind Bite, Performance, Highbury, London, 1975 (Detail)
    The Paul Neagu Estate, London
    © The Paul Neagu Estate/2021, ProLitteris, Zürich

    zur Online-Anmeldung
  • Vortrag und Screening

    Maria Vedder – Videoarbeiten

    mit Maria Vedder und Friedemann Malsch
    In Kooperation mit der Liechtensteinischen Kunstgesellschaft.

    Maria Vedder, Berlin, arbeitet seit den 1970er-Jahren mit den Medien Video und Fotografie. Sie transformiert kulturelle und gesellschaftliche Phänomene in oftmals poetische Filme und Installationen. Perspektiven zu verrücken, um die verborgenen Schichten alltäglicher Wirklichkeiten sichtbar zu machen, gehört zu den grundlegenden Kennzeichen ihrer medienkünstlerischen Arbeit. Durch die Reduktion der Bildobjekte und die Entschleunigung von Bewegungsabläufen erreichen ihre Videos eine Konzentration, die im Kontrast zum alltäglichen Informationsüberfluss steht.

    Anlass dieser Veranstaltung ist die Erstaufführung ihres jüngsten Films Thingstätten, in dem sie den heutigen Zustand zahlreicher dieser teilweise historischen und von den Nationalsozialisten wiederbelebten bzw. neu geschaffenen Versammlungsorte dokumentiert. Dazu wird eine Auswahl ihrer Videoarbeiten aus den letzten Jahren zu sehen sein.


    Es gelten die Covid-19-Schutzmassnahmen.

    Für alle Veranstaltungen ist die Teilnehmerzahl beschränkt, wir bitten um Anmeldung.
     

    zur Online-Anmeldung
  • Take Away

    Paul Neagu
    Die Retrospektive

    30 Minuten Kurzführung

    Hinaus aus dem Alltag und hinein in die Kunst: Das Take Away ist die etwas andere Mittagspause in Vaduz. In 30 Minuten erhalten die Besucher Einblick in eine aktuelle Ausstellung und erfahren Interessantes zu Künstlern und Werken. Jede dieser Kurzführungen widmet sich einem anderen Thema.

    Kosten: ermässigter Eintrittspreis

    Bestellen Sie zum Kunst-Take Away auch die kulinarische Version dazu: Das Café im Kunstmuseum bietet Sushi und Salate zum Mitnehmen nach der Führung. Vorbestellung unter +423 232 63 00.


    Es gelten die Covid-19-Schutzmassnahmen.

    Für alle Veranstaltungen ist die Teilnehmerzahl beschränkt, wir bitten um Anmeldung.
     

    zur Online-Anmeldung
  • Film

    Countdown: Start zum Mond

    von Robert Altman, US 1967, 101'
    In Kooperation mit dem Skino Schaan.

    Der Mondflug ist bei Robert Altman ein irrationales, dem Kalten-Krieg-Denken verhaftetes Wettrennen zwischen Amerikanern und Sowjets. Alles, was James Caan zum Mond bringt, ist mit der heissen Nadel gestrickt. Die Landung gelingt, aber der Astronaut irrt über die Mondoberfläche, um das rettende Biwak zu finden. Dann sieht er die russische Raumkapsel, vorher gelandet, die Kosmonauten tot. Caan nimmt die russische und die amerikanische Flagge; legt sie nebeneinander auf einen Felsen. Eine solche Friedens- und Versöhnungsgeste – einmalig in den Mondflugfilmen.


    Es gelten die Covid-19-Schutzmassnahmen.

    Für alle Veranstaltungen ist die Teilnehmerzahl beschränkt, wir bitten um Anmeldung.
     

    zur Online-Anmeldung
  • JULI 2021
  • Yoga mit Picasso

    Yoga mit Delia Krattinger

    Eine Veranstaltung der Hilti Art Foundation.

    Für Delia war Yoga immer ein Ausgleich zu ihrem hektischen Leben als Tänzerin. Irgendwann begann die Matte für sie wichtiger zu werden als die Bühne. Mit ihrem mal sanften und weichen, mal kraftvollen und dynamischen Yogastil (Mix aus Hatha, Vinyasa, Kundalini und Yin Yoga) passt sie sich ihren SchülerInnen an. Es ist ihr ein Anliegen, ihren Yoga-SchülerInnen zu vermitteln, wie Yoga in den Alltag integriert werden kann. Neben Yoga unterrichtet Delia auch Pilates-Stunden in ihrem Studio in Zürich.

    «Yoga mit Picasso»
    Seit 2019 gibt es in der Hilti Art Foundation Highlights der besonderen Art: von Yoga bis Chanting, von Qi Gong bis zur Atemübung. Eine Erfahrung für Körper und Geist zwischen den Werken der grossen Meister.

    Im Anschluss haben Sie die Möglichkeit, die Ausstellung zu besuchen. Aufgrund der aktuellen Situation können keine Snacks und Getränke serviert werden.

    Bitte beachten Sie, dass (auch während der Yogastunde) Maskenpflicht gilt.

    Uhrzeit
    18–19 Uhr

    Kosten
    CHF 15.–
     

    Es gelten die Covid-19-Schutzmassnahmen.

    Für alle Veranstaltungen ist die Teilnehmerzahl beschränkt, wir bitten um Anmeldung.
     

    zur Online-Anmeldung
  • Reiseziel Museum

    Reiseziel Museum

    Male, erfinde, taste und befrage Sinn
    und Sinnlichkeit auch durch den Mund.

    Zwei Themen begleiten uns diesen Sommer: die Bildhauerei von Paul Neagu und die Malerei in der Hilti Art Foundation. Kann man aus essbaren Waffeln Skulpturen herstellen? Paul Neagu vermisst und zerlegt den vielschichtigen Raum des Körpers. Stück für Stück setzt er ihn mit Hilfe der ihm heiligen Geometrie zusammen. Wahrnehmung anzuregen, die sich loslöst vom Auge und alle Sinne miteinbezieht, war ihm wichtig. Und wie entstehen die grenzenlosen Bildräume in der Hilti Art Foundation? Schwebt die Farbe auf dem Untergrund? Wir nehmen die Stille und Tiefe der Malerei auf und bringen unsere Eindrücke ins Atelier in eine Box. Tastend, mit allen Sinnen und durch den Mund erfinden und befragen wir Sinn Anmeldung und Sinnlichkeit.

    Reiseziel Museum
    Insgesamt 51 Museen in Vorarlberg, Liechtenstein und dem Kanton St. Gallen öffnen ihre Türen und bieten ein spezielles Familienprogramm an. Wir heissen alle Kinder als Museums-Reiseleiterin oder Museums-Reiseleiter mit der ganzen Familie willkommen!
     

    Es gelten die Covid-19-Schutzmassnahmen.

    Für alle Veranstaltungen ist die Teilnehmerzahl beschränkt, wir bitten um Anmeldung unter +423 235 03 00 oder direkt hier:
     

    zur Online-Anmeldung
  • Eine Stunde

    Backstage. Hinter den Kulissen des Museumsbetriebes

    mit Marcel Meier

    Welche Infrastruktur und Logistik ist für einen Museumsbetrieb notwendig? Wie werden Räume klimatisiert? Wie kommt das Licht in den Ausstellungsraum? Was sind die Herausforderungen beim Hängen einer Ausstellung? Was ist beim Handling mit Kunstwerken zu beachten? Was geschieht im Museum, wenn am Montag das Haus geschlossen ist?

    Marcel Meier, der Leiter der Museumstechnik und des Depots, führt Sie neben den Ausstellungsräumen auch in Werkstatt, Lager und Anlieferung – Räume, die dem Museumsbesucher normalerweise nicht zugänglich sind. Gleichzeitig lernen Sie die Architektur und Haustechnik kennen.

    «Eine Stunde»
    Jeweils am ersten Sonntag im Monat widmen wir uns eine Stunde lang grundlegenden Fragen der Kunstgeschichte und des Museumsbetriebes. Anhand von ausgewählten Kunstwerken beleuchten wir kunsthistorische Aspekte, untersuchen Entwicklungen, tauchen in Themenstellungen ein und erkunden, was uns die Kunst für unsere persönliche Erfahrungswelt mitgeben kann. Zudem bieten wir regelmässig einen Blick hinter die Kulissen des Museumsbetriebes.
    Jeder Termin ist einzeln besuchbar.

    Im Juni (wegen Vernissage) und August (während der Schulferien FL) keine Führungen.


    Es gelten die Covid-19-Schutzmassnahmen.

    Für alle Veranstaltungen ist die Teilnehmerzahl beschränkt, wir bitten um Anmeldung.
     

     

    zur Online-Anmeldung
  • Öffentliche Führung

    Hauptsache Malerei
    Werke aus der Hilti Art Foundation

    mit Uwe Wieczorek

    Es gelten die Covid-19-Schutzmassnahmen.

    Für alle Veranstaltungen ist die Teilnehmerzahl beschränkt, wir bitten um Anmeldung.
     

    zur Online-Anmeldung
  • Öffentliche Führung

    Louise Guerra (2013–2017)
    Kleider, Plattformen, Bügel

    mit Susanne Kudorfer

    Es gelten die Covid-19-Schutzmassnahmen.

    Für alle Veranstaltungen ist die Teilnehmerzahl beschränkt, wir bitten um Anmeldung.
     

    zur Online-Anmeldung
  • Öffentliche Führung

    Russische Avantgarde aus der Sammlung Tsarenkov
    Die Dauerleihgabe im Kunstmuseum Liechtenstein

    mit Henrik Utermöhle

    Es gelten die Covid-19-Schutzmassnahmen.

    Für alle Veranstaltungen ist die Teilnehmerzahl beschränkt, wir bitten um Anmeldung.

     

    zur Online-Anmeldung
  • Yoga mit Picasso

    Yoga mit Sarah Buchli

    Eine Veranstaltung der Hilti Art Foundation.

    Ihren ersten Kontakt zu Yoga hatte Sarah Buchli vor über 20 Jahren und erkannte dessen heilende Wirkung. Heute weiss sie: Alles ist Yoga.

    Nach ihrem Abschluss an der Tanz-Theater-Schule in Zürich schlug Sarah zunächst eine Karriere als Tänzerin ein und war an den verschiedensten Theaterkompanien in London und Zürich tätig. Letztlich folgte sie ihrer nächtlichen Stimme, um Yoga-Lehrerin zu werden: Sie lernte von den schillerndsten Persönlichkeiten der Yoga-Szene in New York, Indien, Baden und Zürich. Im Laufe der Zeit entwickelte sie ihre Skills auch in der Thai Yoga Massage, dem Birthyoga und der Yintherapie.

    Sarah Buchli ist Inhaberin der Yoga Werkstatt in Werdenberg, ein «Ort, an dem man einfach fühlen kann, aus dem Denken heraus, hinein ins Gefühl». Hier unterrichtet sie neben dem klassischen Yoga auch Yoga für Schwangere und Yoga für Kinder und Jugendliche.


    «Yoga mit Picasso»
    Seit 2019 gibt es in der Hilti Art Foundation Highlights der besonderen Art: von Yoga bis Chanting, von Qi Gong bis zur Atemübung. Eine Erfahrung für Körper und Geist zwischen den Werken der grossen Meister.

    Im Anschluss haben Sie die Möglichkeit, die Ausstellung zu besuchen. Aufgrund der aktuellen Situation können keine Snacks und Getränke serviert werden.

    Bitte beachten Sie, dass (auch während der Yogastunde) Maskenpflicht gilt.


    Uhrzeit
    18–19 Uhr

    Kosten
    CHF 15.– pro Person


    Es gelten die Covid-19-Schutzmassnahmen.

    Für alle Veranstaltungen ist die Teilnehmerzahl beschränkt, wir bitten um Anmeldung.

     

    zur Online-Anmeldung
  • AUGUST 2021
  • Ferien-Atelier

    Ferien-Atelier
    Ein Nachmittag im Museum

    für Kinder von 7 bis 12 Jahren
    mit Klara Frick

    In den Sommer-Ferien schauen wir uns an, wie Paul Neagu Kunst gemacht hat: auf Stelzen, für die Zunge und im Sprung. Ihr könnt an einem oder an beiden Nachmittagen kommen. Wir erkunden zusammen die Ausstellung und tauchen im Atelier in gestalterische Prozesse ein. Am Ende des Tages lagern wir die Füsse hoch, betrachten, was entstanden ist und tauschen unsere Eindrücke aus.


    Uhrzeit
    14–17 Uhr

    Kosten
    CHF 10.– pro Kind,
    inkl. Eintritt und Zvieri
     

    Es gelten die Covid-19-Schutzmassnahmen.

    Für alle Veranstaltungen ist die Teilnehmerzahl beschränkt, wir bitten um Anmeldung unter +423 235 03 00 oder direkt hier:
     

    zur Online-Anmeldung
  • Ferien-Atelier

    Ferien-Atelier
    Ein Nachmittag im Museum

    für Kinder von 7 bis 12 Jahren
    mit Klara Frick

    In den Sommer-Ferien schauen wir uns an, wie Paul Neagu Kunst gemacht hat: auf Stelzen, für die Zunge und im Sprung. Ihr könnt an einem oder an beiden Nachmittagen kommen. Wir erkunden zusammen die Ausstellung und tauchen im Atelier in gestalterische Prozesse ein. Am Ende des Tages lagern wir die Füsse hoch, betrachten, was entstanden ist und tauschen unsere Eindrücke aus.


    Uhrzeit
    14–17 Uhr

    Kosten
    CHF 10.– pro Kind,
    inkl. Eintritt und Zvieri
     

    Es gelten die Covid-19-Schutzmassnahmen.

    Für alle Veranstaltungen ist die Teilnehmerzahl beschränkt, wir bitten um Anmeldung unter +423 235 03 00 oder direkt hier:
     

    zur Online-Anmeldung
  • Öffentliche Führung

    Paul Neagu
    Die Retrospektive

    mit Henrik Utermöhle

    Es gelten die Covid-19-Schutzmassnahmen.

    Für alle Veranstaltungen ist die Teilnehmerzahl beschränkt, wir bitten um Anmeldung.

     

     

    zur Online-Anmeldung
  • Reiseziel Museum

    Reiseziel Museum

    Eine Entdeckungsreise für die ganze Familie

    Zwei Themen begleiten uns diesen Sommer: die Bildhauerei von Paul Neagu und die Malerei in der Hilti Art Foundation. Kann man aus essbaren Waffeln Skulpturen herstellen? Paul Neagu vermisst und zerlegt den vielschichtigen Raum des Körpers. Stück für Stück setzt er ihn mit Hilfe der ihm heiligen Geometrie zusammen. Wahrnehmung anzuregen, die sich loslöst vom Auge und alle Sinne miteinbezieht, war ihm wichtig. Und wie entstehen die grenzenlosen Bildräume in der Hilti Art Foundation? Schwebt die Farbe auf dem Untergrund? Wir nehmen die Stille und Tiefe der Malerei auf und bringen unsere Eindrücke ins Atelier in eine Box. Tastend, mit allen Sinnen und durch den Mund erfinden und befragen wir Sinn Anmeldung und Sinnlichkeit.

    Reiseziel Museum
    Insgesamt 51 Museen in Vorarlberg, Liechtenstein und dem Kanton St. Gallen öffnen ihre Türen und bieten ein spezielles Familienprogramm an. Wir heissen alle Kinder als Museums-Reiseleiterin oder Museums-Reiseleiter mit der ganzen Familie willkommen!

     

    Es gelten die Covid-19-Schutzmassnahmen.

    Für alle Veranstaltungen ist die Teilnehmerzahl beschränkt, wir bitten um Anmeldung unter +423 235 03 00 oder direkt hier:
     

    zur Online-Anmeldung
  • Yoga mit Picasso

    Yoga mit Lee Lichtenstein

    in englischer Sprache
    Eine Veranstaltung der Hilti Art Foundation.

    Lee is a Yoga teacher, Artist and Mom.

    Yoga has been part of her upbringing since childhood in Tel Aviv, with her mom being a Sivananda Hatha Yoga teacher. All those hours spent in yoga Ashrams as an initiation into Lee's yoga path sparking her interest and curiosity to dive deeper.

    Lee's artistic interests took her from Tel Aviv to Milan and London where she graduated from St Martin's College of Arts and Design. Her yoga practice always offered a container for grounding, self-expression and well being.

    "I regard both art and yoga as a creative process. I learn to grasp my body, to experiment with it, to strengthen it, to bend it, to shape it and to overcome boundaries."

    Living in a time of overwhelming stimuli and information, Lee's yoga classes offer students a caring space to connect to an essence that is clear, calm and free. Flowing dynamically through the asanas, bringing awareness to the breath and creating a somatic experience that allows them to get closer to their inner selves.

     

    Seit 2019 gibt es in der Hilti Art Foundation Highlights der besonderen Art: von Yoga bis Chanting, von Qi Gong bis zur Atemübung. Eine Erfahrung für Körper und Geist zwischen den Werken der grossen Meister.

    Im Anschluss haben Sie die Möglichkeit, die Ausstellung zu besuchen. Aufgrund der aktuellen Situation können keine Snacks und Getränke serviert werden.

    Bitte beachten Sie, dass (auch während der Yogastunde) Maskenpflicht gilt.

    Uhrzeit
    18–19 Uhr

    Kosten
    CHF 15.–
     

    Es gelten die Covid-19-Schutzmassnahmen.

    Für alle Veranstaltungen ist die Teilnehmerzahl beschränkt, wir bitten um Anmeldung.

     

    zur Online-Anmeldung
  • Kooperation

    The Notwist

    Ort: poolbar-Festival, Feldkirch
    In Kooperation mit dem poolbar-Festival, Feldkirch.

    Wir freuen uns, auch dieses Jahr unsere langjährige Kooperation mit dem poolbar-Festival, Feldkirch, fortsetzen zu können. Und ganz besonders freuen wir uns auf diesen Programmpunkt des Festivals.

    Mit dem Konzert von The Notwist (bestehend aus den Brüdern Markus und Micha Acher sowie Cico Beck) präsentiert sich eine der wohl wegweisendsten deutschen Indie-Bands. Anfang 2021 erschien mit Vertigo Days das erste Album seit sechs Jahren, zu dem The Notwist auch Gastmusiker eingeladen hatten. Neugier und Offenheit waren schon immer treibende Kräfte hinter ihrer Musik, doch selten wurde das so deutlich wie auf diesem Album: eine Mischung aus melancholischem Pop und funkelnder Elektronik, hypnotischem Krautrock und schwebenden Balladen.

    Die Band aus dem bayerischen Weilheim war zuletzt 2017 zu Gast beim poolbar-Festival und es war laut und brutal. Und brutal gut. Das Spezielle dieses Mal: The Notwist spielen semi-akustisch – quasi eine Art Weltpremiere.

    Danach gibt es ein Konzert mit Dorian Concept – ab 22 Uhr, und nur mit Kopfhörern für die Gäste zu hören.

    In Kooperation mit dem poolbar-Festival, Feldkirch.

     

    Tickets unter

  • Film

    N.N.

    In Koopertion mit dem Skino Schaan.

    zur Online-Anmeldung
  • Gemeinsam aktiv

    Mittwochnachmittag im Kunstmuseum

    zur Ausstellung Bill Bollinger. Funde aus dem Nachlass
    mit Beate Frommelt

    Wir sehen uns einzelne Kunstwerke in den aktuellen Ausstellungen genau an und tauschen uns darüber aus. Gemeinsam mit der Künstlerin Beate Frommelt werden die Teilnehmenden danach im Atelier selbst aktiv. Zu jedem Termin probieren wir etwas anderes aus.

    Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Jede und jeder ist willkommen! Bitte melden Sie sich an, die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Wir sind offen für alle Altersgruppen ab dem 14. Lebensjahr und maximal 10 Personen.

    Beate Frommelt ist erfahren in der Arbeit mit Jugendlichen, mit Erwachsenen und mit Menschen, die an Demenz erkrankt sind.


    Uhrzeit
    14.00–16.30 Uhr

    Kosten
    CHF 10.– pro Nachmittag, inkl. Eintritt


    Die Nachmittage können einzeln gebucht werden. 

    Die Veranstaltung findet im Rahmen von «Zemma tua – Senioren gemeinsam aktiv» statt.
    Koordiniert wird dieses Programm von Demenz Liechtenstein.
     

    Es gelten die Covid-19-Schutzmassnahmen.

    Für alle Veranstaltungen ist die Teilnehmerzahl beschränkt, wir bitten um Anmeldung unter +423 235 03 00 oder direkt hier:

     

    zur Online-Anmeldung
  • Take Away

    Bill Bollinger
    Funde aus dem Nachlass

    30 Minuten Kurzführung

    Hinaus aus dem Alltag und hinein in die Kunst: Das Take Away ist die etwas andere Mittagspause in Vaduz. In 30 Minuten erhalten die Besucher Einblick in eine aktuelle Ausstellung und erfahren Interessantes zu Künstlern und Werken. Jede dieser Kurzführungen widmet sich einem anderen Thema.

    Kosten: ermässigter Eintrittspreis

    Bestellen Sie zum Kunst-Take Away auch die kulinarische Version dazu: Das Café im Kunstmuseum bietet Sushi und Salate zum Mitnehmen nach der Führung. Vorbestellung unter +423 232 63 00.


    Es gelten die Covid-19-Schutzmassnahmen.

    Für alle Veranstaltungen ist die Teilnehmerzahl beschränkt, wir bitten um Anmeldung.
     

    zur Online-Anmeldung
  • Öffentliche Führung

    Paul Neagu
    Die Retrospektive

    mit Magda Radu, Co-Kuratorin der Ausstellung
    in englischer Sprache
    In Kooperation mit der Liechtensteinischen Kunstgesellschaft.

    Es gelten die Covid-19-Schutzmassnahmen.

    Für alle Veranstaltungen ist die Teilnehmerzahl beschränkt, wir bitten um Anmeldung.
     

    zur Online-Anmeldung
  • SEPTEMBER 2021
  • Öffentliche Führung

    Bill Bollinger
    Funde aus dem Nachlass

    mit Christiane Meyer-Stoll

    Es gelten die Covid-19-Schutzmassnahmen.

    Für alle Veranstaltungen ist die Teilnehmerzahl beschränkt, wir bitten um Anmeldung.
     

    zur Online-Anmeldung
  • Reiseziel Museum

    Reiseziel Museum

    Eine Entdeckungsreise für die ganze Familie

    Zwei Themen begleiten uns diesen Sommer: die Bildhauerei von Paul Neagu und die Malerei in der Hilti Art Foundation. Kann man aus essbaren Waffeln Skulpturen herstellen? Paul Neagu vermisst und zerlegt den vielschichtigen Raum des Körpers. Stück für Stück setzt er ihn mit Hilfe der ihm heiligen Geometrie zusammen. Wahrnehmung anzuregen, die sich loslöst vom Auge und alle Sinne miteinbezieht, war ihm wichtig. Und wie entstehen die grenzenlosen Bildräume in der Hilti Art Foundation? Schwebt die Farbe auf dem Untergrund? Wir nehmen die Stille und Tiefe der Malerei auf und bringen unsere Eindrücke ins Atelier in eine Box. Tastend, mit allen Sinnen und durch den Mund erfinden und befragen wir Sinn Anmeldung und Sinnlichkeit.

    Reiseziel Museum
    Insgesamt 51 Museen in Vorarlberg, Liechtenstein und dem Kanton St. Gallen öffnen ihre Türen und bieten ein spezielles Familienprogramm an. Wir heissen alle Kinder als Museums-Reiseleiterin oder Museums-Reiseleiter mit der ganzen Familie willkommen!

     

    Es gelten die Covid-19-Schutzmassnahmen.

    Für alle Veranstaltungen ist die Teilnehmerzahl beschränkt, wir bitten um Anmeldung unter +423 235 03 00 oder direkt hier:
     

    zur Online-Anmeldung
  • Eine Stunde

    Paul Neagu
    Die Retrospektive

    mit Susanne Kudorfer

    Jeweils am ersten Sonntag im Monat widmen wir uns eine Stunde lang grundlegenden Fragen der Kunstgeschichte und des Museumsbetriebes. Anhand von ausgewählten Kunstwerken beleuchten wir kunsthistorische Aspekte, untersuchen Entwicklungen, tauchen in Themenstellungen ein und erkunden, was uns die Kunst für unsere persönliche Erfahrungswelt mitgeben kann. Zudem bieten wir regelmässig einen Blick hinter die Kulissen des Museumsbetriebes.
    Jeder Termin ist einzeln besuchbar.

    Im Juni (wegen Vernissage) und August (während der Schulferien FL) keine Führungen.


    Es gelten die Covid-19-Schutzmassnahmen.

    Für alle Veranstaltungen ist die Teilnehmerzahl beschränkt, wir bitten um Anmeldung.
     

    zur Online-Anmeldung
  • Gemeinsam aktiv

    Mittwochnachmittag im Kunstmuseum

    zur Ausstellung Hauptsache Malerei. Werke aus der Hilti Art Foundation
    mit Beate Frommelt

    Wir sehen uns einzelne Kunstwerke in den aktuellen Ausstellungen genau an und tauschen uns darüber aus. Gemeinsam mit der Künstlerin Beate Frommelt werden die Teilnehmenden danach im Atelier selbst aktiv. Zu jedem Termin probieren wir etwas anderes aus.

    Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Jede und jeder ist willkommen! Bitte melden Sie sich an, die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Wir sind offen für alle Altersgruppen ab dem 14. Lebensjahr und maximal 10 Personen.

    Beate Frommelt ist erfahren in der Arbeit mit Jugendlichen, mit Erwachsenen und mit Menschen, die an Demenz erkrankt sind.


    Uhrzeit
    14.00–16.30 Uhr

    Kosten
    CHF 10.– pro Nachmittag, inkl. Eintritt


    Die Nachmittage können einzeln gebucht werden. 

    Die Veranstaltung findet im Rahmen von «Zemma tua – Senioren gemeinsam aktiv» statt.
    Koordiniert wird dieses Programm von Demenz Liechtenstein.
     

    Es gelten die Covid-19-Schutzmassnahmen.

    Für alle Veranstaltungen ist die Teilnehmerzahl beschränkt, wir bitten um Anmeldung unter +423 235 03 00 oder direkt hier:
     

    zur Online-Anmeldung