Kataloge ab 2011

Charlotte Moth. Travelogue

 
Mit Beiträgen von Eva Birkenstock, Penelope Curtis, Fabrice Hergott, Ian Hunt, Christiane Meyer-Stoll, Charlotte Moth und Kasia Redzisz

"Charlotte Moth. Travelogue" ist die erste monografische Publikation zum Schaffen der in Paris lebenden Künstlerin Charlotte Moth (* 1978 in Carshalton, UK). Die Publikation vereint einführende Essays von Ian Hunt und Fabrice Hergott zu Moths Werk sowie Texte von Eva Birkenstock, Penelope Curtis, Christiane Meyer-Stoll und Kasia Redzisz zu den wichtigsten Werkgruppen. Darüber hinaus findet sich ein grundlegender Text der Künstlerin zum Travelogue, einer Sammlung analoger Fotografien, die Moth 1999 begonnen hat und seither im Rahmen ihrer umfangreichen Recherchen stetig erweitert. "Als Sammlung zeigen die Aufnahmen meine Bewegungen an den von mir besuchten Orten und von einem Ort zum anderen", schreibt sie. "Meine Fotosammlung ist eine verborgene Dimension meiner künstlerischen Praxis." In Ausstellungen präsentiert Moth Fotografien aus dem Travelogue in sorgfältig ausgearbeiteten Displays, die "bestimmte Räume und Zusammenhänge für die Begegnung mit einem Bild" ergeben. Auf bisher ungesehene Weise tritt ihr Werk in dieser Publikation ans Licht: Mit Abbildungen von Kontaktbögen erlaubt Charlotte Moth, die entscheidend am Inhalt und bei der Gestaltung des Buches mitgewirkt hat, einen Einblick in den Travelogue.
 
Charlotte Moth_web.jpg
 
Publikation zur Ausstellung

Herausgeberin: Christiane Meyer-Stoll, Kunstmuseum Liechtenstein, 2016
Konzept: Christiane Meyer-Stoll, Charlotte Moth
Sprache: Deutsch / Englisch
Format: 22 x 21 cm, Softcover in Leinen, geprägt
244 Seiten mit 288 farbigen und 55 s/w Abbildungen
ISBN: 978-3-86442-188-4
 
 
Preis: CHF 42.00
In den Einkaufswagen