Selber machen

Ideen zum Selbermachen für zu Hause

Weil wir gerade nicht im Museum mit euch arbeiten können, haben wir hier Aktivitäten zusammengestellt. Die könnt ihr daheim ausprobieren. Über Fotos und Rückmeldungen freuen wir uns auf #museumzuhause oder per E-Mail an kunstvermittlung@kunstmuseum.li

 

 

  • Blütenteppich

    Zu dieser Idee hat uns die Künstlerin Polly Apfelbaum inspiriert.

    Wer nach draussen kann, findet zurzeit herrliche Blütenteppiche auf Wiesen, Bäumen und in Beeten. Wer drinnen bleiben muss oder will, kann das auch zu Hause machen:

     

    • suche farbiges Papier
    • hol deinen Malkasten oder Bunstifte und male oder zeichne selbst
    • warte bis die Farbe trocken ist
    • schneide Farbflecken und Blumen oder andere Formen aus
    • versuche verschiedene Farb- und Formmischungen und lege sie aus
    • du kannst diesen Farbteppich immer wieder verändern

     

    Polly Apfelbaum hat eine ganze Reihe solcher Auslegebilder gemacht. Mit Blumen und Farbflecken. Ihr Werk Bones zeigt das Material, das sie dafür verwendet hat.

     

    Auf ihrer Webseite siehst du Bilder von den Bodenbildern: 

    http://www.pollyapfelbaum.com/floor/splats/

    Polly Apfelbaums Blumen findest du hier:

    http://www.pollyapfelbaum.com/wall/flowers/

     

  • Schnitte – Knicke – Oberflächen

    Steven Parrino hat mit klassischen Materialien der Malerei gearbeitet: Farbe, Leinwand und Keilrahmen.

    Einfarbig bemalt lässt er seine Bilder aber nicht flach. Er löst die Leinwand vom Keilrahmen ab und verschiebt den bemalten Stoff. Verdreht und gefaltet spannt er ihn wieder fest. Hier seht ihr einige Beispiele aus unserer Ausstellung. Wie andere Künstler Falten, Schlitze und Löcher in ihre Bilder gemacht haben, zeigen Beispiele in der Ausstellung der Hilti Art Foundation.

     

    Es wird geknickt, geknüllt, gelocht, benetzt, gebogen, gerissen, übergossen, verzogen.

     

    Jetzt bist du dran:

     

     Verwandle ein festes Blatt Papier in ein dreidimensionales Objekt

     

    …indem du nur deine Hände verwendest. Wieviele Möglichkeiten findest du?

    …indem du Klebband benutzt.

    …indem du einen Tacker zu Hilfe nimmst.

    ….indem du mit der Schere nachhilfst.

     

  • Pflanzenporträt

    Unsere nächste grosse Ausstellung heisst «Parlament der Pflanzen».

    Sie wird Kunstwerke zeigen, die den Beziehungen und Wechselwirkungen von Menschen und Pflanzen nachforschen. Viele Naturforscher und Künstlerinnen haben Pflanzen gezeichnet, um sie zu erforschen. Sie wollten damit ihre besonderen Eigenschaften festhalten. Oder ihre Entdeckung in einem fernen Land. Auch zum Vergleichen mit anderen Pflanzen dienten die Bilder. Oder einfach um die Schönheit der Pflanzen wiederzugeben.

     

    Gibt es eine Pflanze bei Dir daheim, auf den Feldern im Wald oder anderswo, die Du besonders gerne hast? Welche Eigenschaften hat diese Pflanze? Was tut sie für Dich? Was tust Du für sie?

    Gibt es ein Erlebnis mit einer Pflanze, welches Du in Erinnerung hast?

     

    Bitte schicke uns ein Bild von Deiner Pflanze oder von euch beiden.

     

    Verwende eine A4-Seite im Hochformat für Dein Pflanzenporträt. Du kannst zeichnen, fotografieren oder eine Collage machen. Wir sammeln die Bilder und zeigen sie in der Mitmach-Wunderkammer. Wir freuen uns auch, wenn Du Antworten auf unsere Fragen dazu schreibst.

     

    Hier die Adresse:

    Kunstmuseum Liechtenstein

    Pflanzenporträt

    Städtle 32, 9490 Vaduz

    Liechtenstein

    kunstvermittlung@kunstmuseum.li